März 2006 www.initiative.cc

Ukraine
Hintergründe / Die Lügen den Medien

Spielen Länder und deren Staatschefs nicht die Rolle welche die Weltmächte wünschen, so gibt es viele Möglichkeiten, diese zu beseitigen. Man macht sie zu Schurkenstaaten, Keimzellen des Terrors, inszeniert selbst gemachte Terroranschläge und vieles mehr. Neuerdings bedient man sich gezielt geplanter und gekaufter Revolutionen. Yugoslawien, Afghanistan, Irak, Ägypten, Libyen, Syrien, Iran, usw. Überall dasselbe Bild.
Russland ist natürlich auch im Visier dieser Aktivitäten. Die Ukraine spielt hierbei eine wichtige strategische Rolle.

Lügen der Medien: Ukraine/Kiew: Terroristische Aktionen "friedlicher" Demonstranten (12 Min. Film)


Lügen der Massenmedien wiegen schwer! Kiew: Die einseitige Berichterstattung der Mainstream-Medien über die Demonstrationen in der Ukraine, sorgt erneut für Zusendungen und Hilferufe an die Medien-Klagemauer. Wir zeigen eine exklusive Gegendarstellung der Medienpropaganda mit Liveaufnahmen aus der Ukraine.

http://www.youtube.com/watch?v=_EOyz8yS5c

Klare Worte von Dirk Müller


Dirk Müller über dei Vorgänge in der Ukraine und auf der Krim. (Ab Minute 3:45)
http://www.cashkurs.com/kategorie/cashkurs-tv/beitrag/tagesausblick-ukraine-was-steckt-wirklich-hinter-den-unruhen/

Vereinigte Staaten von Amerika und Europäische Union bezahlen ukrainische Krawallmacher und Demonstranten

Paul Craig Roberts - Von Lesern ist eine Reihe von Bestätigungen eingegangen, dass Washington die gewalttätigen Demonstrationen in der Ukraine mit unseren Steuerdollars anheizt. Washington hat kein Geld für Lebensmittelmarken oder zur Vorbeugung von Zwangsdelogierungen, aber es hat einen Haufen Geld, mit dem es die Ukraine untergräbt.

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/02/19/vereinigte-staaten-von-amerika-und-europaische-union-bezahlen-ukrainische-krawallmacher-und-demonstranten/

Tausende einheimische Demonstraten umzingeln US-Botschaft in Kiew


Tausende Demonstranten haben die amerikanische Botschaft in der ukrainischen Hauptstadt Kiew umzingelt und damit ihren Protest gegen die Einmischung Washingtons in die inneren Angelegenheiten des Landes ausgedrückt. Die Demo wurde von einer Gruppe die sich "Kiewer für eine saubere Stadt" nennt organisiert. Sie sind gegen die Gewalttäter die in der Stadt wüten. Ihrer Meinung nach steckt Washington hinter dem Aufstand und sie forderten ein Ende als Sponsor der Unruhen.

Hier weiterlesen: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2014/01/demonstraten-umzingeln-us-botschaft-in.html#ixzz2v5njibIP

Neuer Krim-Premier übernimmt Befehlsgewalt in Region und ersucht Russland um Hilfe

Der Vorsitzende des Ministerrates der Krim, Sergej Aksjonow, hat die Befehlsgewalt auf der Halbinsel zeitweilig übernommen, meldete die Krimer Nachrichtenagentur. Aksjonow ersuchte Russland um Hilfe bei der Gewährleistung von Frieden und Ruhe auf dem Territorium der Autonomen Republik Krim.

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/03/02/neuer-krim-premier-ubernimmt-befehlsgewalt-in-region-und-ersucht-russland-um-hilfe/

Die Klitschko E-Mails

Die Klitschko-E-Mails zeigen wie Klitschko für Geld sein Land an die NATO verriet. Klitschko an der Strippe: Anonymous Ukraine hat die E-Mails des litauischen Präsidenten-Beraters Laurynas Jonavicius gehackt. Und das kam zum Vorschein.

http://hinter-der-fichte.blogspot.co.at/2014/02/die-klitschko-e-mails.html
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/gerhard-wisnewski/an-merkels-haenden-klebt-blut-die-klitschko-e-mails-und-der-westen.html


Ukraine: Schachspiel oder Schlammschlacht?

Die russlandfreundliche Regierung wird durch ausländische Agenten weg geputscht, anschließend eine westfreundliche Regierung eingesetzt. Gleichzeitig wird Russland gereizt, den ersten Schlag zu tun – Geostrategie vom Feinsten, die der Westen da zelebriert. Oder etwa nicht? Eigentlich nicht. In Wirklichkeit ist es nur eine Verbindung von Schach und Schlammcatchen. Am Ende steht der globale Schweinestall.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/gerhard-wisnewski/ukraine-schachspiel-oder-schlammschlacht-.html

Die Vergewaltigung der Ukraine: Phase zwei beginnt

Die Ereignisse in der Ukraine seit November 2013 sind dermaßen verwunderlich, dass man es kaum glauben mag. Ein rechtmäßig (wie alle internationalen Wahlbeobachter bestätigten) gewählter Präsident Wiktor Janukowytsch wird nach drei Monate langen gewalttätigen Protesten und terroristischen Morden durch eine so genannte Opposition aus dem Amt vertrieben und wie ein Kriegsverbrecher zur Flucht gezwungen.

In den Augen der Anführer des Protests bestand sein »Verbrechen« darin, dass er ein Angebot der EU zu einem vage formulierten Assoziierungsabkommen, das der Ukraine nur wenige Vorteile geboten hätte, zugunsten eines konkreten Abkommens mit Russland, das dem Land die sofortige Senkung der Schuldenlast um 15 Milliarden Euro und Preisnachlässe für Gasimporte aus Russland gewährte, abgelehnt hat. An dem Punkt drehte Washington voll auf – und das Ergebnis heute ist eine Katastrophe. Eine geheimnisumwobene paramilitärische neonazistische


Organisation, der Verbindungen zur NATO nachgesagt werden, spielte eine entscheidende Rolle bei gezielten Angriffen von Scharfschützen und der Gewalt, die zum Zusammenbruch der gewählten Regierung führten. Doch für den Westen ist die Zerstörung der Ukraine damit noch nicht beendet. Jetzt tritt der Internationale Währungsfonds (IWF) mit strengen Auflagen als Vorbedingung für westliche Finanzhilfen auf den Plan.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/f-william-engdahl/die-vergewaltigung-der-ukraine-phase-zwei-beginnt.html

Bericht von von Dr. Martin Krämer Liehn, der in der Ukraine lebt

Wer wissen will, was in der Ukraine passiert, welche faschistische Armada dort von EU-Politikern und (deutschen) Stiftungen herangezüchtet wurde, der muss diesen bei indymedia erschienenen Text von Dr. Martin Krämer Liehn lesen, der seit 1999 in der Ukraine lebt.

https://linksunten.indymedia.org/node/106975

"Demokratisierung"

Ewald Stadler über die aktuelle Situation in der Ukraine

 

Deutsche reagieren nicht wie befohlen - Das gibt Hoffnung

Der Tagesspiegel stellte eine Umfrage am 6. März online und wollte von seinen Lesern wissen, wie soll der Westen auf Russland reagieren? Als die Antworten nicht den Vorstellungen der Redaktion entsprachen, nahm der Tagesspiegel um 16:00 Uhr die Umfrage vom Netz. Von den 9420 die bis dahin abgestimmt hatten, äusserten sich 78 Prozent positiv zu Russland. Dieses Resultat passte natürlich überhaupt nicht zum Russland-Bashing und musste weg. Was hier abläuft gibt Hoffnung, denn die Propagandalügen der Medien scheinen nicht zu wirken.

Quelle: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2014/03/die-deutschen-reagieren-nicht-wie.html#ixzz2vYKkqFiK

Propaganda gegen Russland
Gekaufte Revolutionen

Der Widerstand und die Revolutionen wirken spontan, doch sind diese schon lange im Voraus geplant. (15Min Film) http://www.youtube.com/watch?v=Rhdjpxo-c7o

Weltjournal Reportage ORF Die Revolutions-Profis. (30Min.Film) http://www.youtube.com/watch?v=AgjzC5pX6ZM

Weitere Artikel zu diesem Thema auf unserer Homepage

Sinn dieser Information (hier klicken)


INITIATIVE Information - Natur - Gesellschaft / A-4882 Oberwang / www.initiative.cc